Kompromisslos musikalisch – auch zum Selbstbau
hoer-wege Modifikation für die

CAMBRIDGE AUDIO Phono-Vorverstärker DUO

CAMBRIDGE AUDIO bietet neben CD-Spielern und Verstärkern nach wie vor auch Phono-Vorverstärker. Seit Februar 2018 heißen diese SOLO und DUO. Der SOLO kostet aktuell nur 175.- €, der DUO nur 299.- € (Stand 7/2018). Beim DUO bekommt man einen erstaunlich guten MC- und MM-Vorverstärker, der auch noch den Anschluss eines Kopfhörers erlaubt. Damit kann von "teuer" nun wirklich nicht die Rede sein.
Das Gehäuse der Neuen sieht erstaunlich "edel" aus, ist jedoch nur noch in der Farbe "graphite" erhältlich (eine Art "dunkelgrau"). Statt dem Stecker-Netzteil gibt es jetzt ein eingebautes Schalt-Netzteil mit Netzschalter auf der Front. Gut gemachte Schalt-Netzteile sind im Ausgang sehr störarm, können aber leider über die Netzstrippe relativ viel "HF-Schmutz" emittieren, der dann die anderen Geräte in der Kette unter Umständen beeinträchtigen kann.
Der angeblich "intelligente" Balance-Regler vom CP-2 wurde beibehalten, siehe das Foto weiter unten. Diesen Regler hat zwar bisher Niemand wirklich vermisst, der soll aber die bei vielen LPs undder Abtastern anzutreffende Kanal-Ungleichheit (sic!) ausgleichen können. Ansonsten sind, außer dem Schalt-Netzteil, keine "echten" Änderungen zu entdecken. Es wird nach wie vor einem OP-AMP eine "Lesebrille" in Form von Transistoren vorgeschaltet, die hier in SMD-Ausführung und etwas zahlreicher sind, so dass eine rauscharme Verstärkung gewährleistet ist. Übrigens immer noch getrennt für MM und MC, so dass (theoretisch), dank der Umschaltung auf der Front, ohne Nachteile sogar 2 Tonarme oder 2 Plattenspieler angeschlossen werden könnten. Das Rumpel-Filter ist leider nicht mehr abschaltbar, und deshalb permanent im Signalweg. Leider kann Niemand solche Filter ohne klangliche Beeinträchtigung bauen. Die MC-Verstärkung wurde auf 60 dB angehoben, und ist damit praxisgerechter als die 55dB des CP-2.
Trotzdem unterscheidet sich damit CAMBRIDGE AUDIO angenehm von manch anderen Hersteller, der uns nicht wie vielfach üblich, für mehr Geld "weniger" verkauft. Schade jedoch, dass der Modellwechsel nur für eine kleine Verbesserung des MM-Eingangs genutzt wurde, und das Rumpelfilter nicht mehr deaktiviert werden kann. Dennoch können wir hier ohne wenn und aber sagen, ehrlich wie wir nun einmal sind, dass der originale DUO per MC angeschlossen nicht wirklich besser ist als z.B. der originale CP-2, aber - und das ist positiv gemeint - auch nicht schlechter !
Wir haben es gut und können uns entspannt zurück lehnen, denn wir wissen genau, wie wir aus den "kleinen" Kisten noch einiges mehr an Wohlklang "herausholen". Und wir sind froh, das wir damit nach wie vor einen preisgünstigen, guten MC- und MM-Vorverstärker anbieten können, der insbesondere nach der hoer-wege Modifikation sehr gut die Vorteile der "schwarzen" Scheiben erfahrbar werden lässt.



SOLO und DUO gibt es nur in "graphite", einer Art "dunkelgrau".
Die Außen-Masse der Geräte bleiben unverändert im Vergleich zum Vorgänger bei ca. 22cm Breit, 4,5cm Höhe und 16cm Tiefe.

Die HiFiWERKSTATT hoer-wege hat für die CAMBRIDGE Vorverstärker 640P, 651P, CP 2 und DUO ein Umrüst-Kit entwickelt, wobei, außer beim DUO, nur bedrahtete Bauteile getauscht werden. Im Prinzip könnte die Modifikation auch von weniger erfahrenen "Lötern" umgesetzt werden, allerdings sind die Bauteile zum Teil nur schwer aus der doppelseitigen Platine zu entfernen. Soll heißen, dass die Möglichkeit groß ist, beim Auslöten der alten Bauteile, bzw. beim Entfernen des alten Lötzinns, Leiterbahnen zu beschädigen. Wer nicht selber löten möchte, wendet sich an die an die HiFiWERKSTATT. Wir können nicht nur diese, sondern auch viele andere Geräte fachgerecht modifizieren. Dazu gibt es immer 2 Jahre Garantie auf den Umbau, und volle 2 Jahre Garantie auf den Umbau und das Gerät, wenn wir neue, über uns gekaufte Geräte modifizieren. Selbstverständlich werden irgendwann fällige Instandsetzungen ebenfalls ausgeführt.

Das hoer-wege Umrüst-Kit: Wie bei fast allen günstigen Geräten ist es auch beim DUO möglich, mit vertretbarem (Material-) Aufwand das Gerät klar zu verbessern. Im Original - Zustand schon, gemessen am Preis, ein ernstzumehmender Phono-Vorverstärker, sorgt hier der Umbau für noch mehr "Ausgewogenheit" und "Feinzeichnung".

Die Stromversorgung ist auch hier der erste Ansatzpunkt: Der DUO wird aus einen guten Schalt - Netzteil versorgt, und wird mit einer "symmetrischen" Versorgungs-Spannung von +/- 15 Volt "gefahren". Unter dem Kosten - / Nutzen - Aspekt raten wir, an dieser Stelle nur bessere Bauteile einzusetzen, und vom Bau eines aufwendigen, externen Netzteiles abzusehen.
Lohnender für die Modifikation sind ganz andere Stellen, z.B. sämtliche Kondensatoren, die die Betriebs-Spannungen puffern. Das sind hier, neben den 6 Kondensatoren, die bereits im "Netzteil" getauscht wurden, weitere 8 Kondensatoren, zu denen zum Teil auf der Platinen - Unterseite kleine Folien parallel geschaltet werden.
MM - und der MC - Eingang sind "hinter den Buchsen" nach dem gleichen Prinzip aufgebaut, den OP-AMPs ist in Form von jeweils 12 Transistoren eine "Lesebrille" vorgeschaltet. Dadurch lässt sich vergleichsweise günstig eine sehr rauscharme, lineare Verstärkung erreichen. Dies funktioniert jedoch nur mit bestimmten OP-AMPs, z.B. mit den bipolaren LM4562. Das Auslöten der "8-beinigen SMD-Käfer" kann für "Normal-Löter" schwierig sein, wir freuen und, dass wir bei der doppelseitigen Platine hier keine Bohrungen vom bleifreiem Lot befreien müssen, und tauschen alle 4 OP-AMPs. Der MM - Eingang bekommt natürlich einen 47p (oder einen anderen Wert nach Wunsch) Kondensator als Parallel - Kapazität spendiert, außerdem werden, genau wie im MC - Zweig, die billigen Koppel - Kondensatoren durch hochwertige Folien ersetzt. Dass ist auch hier möglich, wenn gleichzeitig einige andere Bauteile angepasst werden.
Die RIAA - Entzerrung ist einer zweiten Stufe vorbehalten, die ebenfalls pro Kanal um einen OP-AMP aufgebaut ist. Hier werden diverse Widerstände, und natürlich die Koppel - Kondensatoren verändert. Wer will, kann hier ebenfalls bessere OP-AMPs einsetzen.

Die bessere und schnellere Stromversorgung ist immer positiv, und nach unserem Verständnis der "Motor" des Verstärkers. Wer hier spart, baut alles weitere auf einem "schwachen Fundament" auf, was zwar teilweise durchaus positiv empfunden wird, da es Attacken etwas an "Kraft" fehlt, und deshalb manche "Härte" gnädig abgemildert wird. Nur hören Sie dann nicht das, was tatsächlich auf den Scheiben gespeichert ist, sondern was die Elektronik daraus macht. Und das ist dann nicht "High-Fidelety" (= höchste Klangtreue), sondern mehr oder weniger Sound !! Wir sind keine Puristen, die allen Anderen ihre Klang - Vorstellung als allein seligmachend aufdrücken wollen. Wir sagen aber auch, dass das Musiksignal auf dem Weg zum Lautsprecher noch genug "verändert" wird, so dass man sich mindestens bei den "Quellgeräten" um höchste Wiedergabetreue bemühen sollte !! Und wir treten jederzeit den Beweis an, dass die durch unsere Modifikationen erreichte hohe "Durchlässigkeit", "Schnelligkeit", "Kraft" und "Abwesenheit von Sound" der Geräte nicht zu einem "überanalytischen" Klangbild führt, das sich in den vielen Details "verliert". Das Gegenteil ist der Fall, diese Kette stellt selbst schwierigste Stücke völlig "unangestrengt" vor den Zuhörer, und lädt so zu stundenlangem Hören ein.

Das Bild unten zeigt einen geöffneten DUO, rechts außen ist das Schalt-Netzteil, darunter der Kopfhörer-Ausgang.
In der Mitte die RIAA-Entzerrung, und links außen erst der MC-, dann der MM-Eingang, siehe die Beschriftung auf der Platine.

Die Zeitschrift STEREO hat in Ausgabe 7/2018 unter dem Titel "Ein SOLO fürs Cambridge DUO" ab Seite 4 ff in HiFi ANALOG die beiden neuen Phono-Vorverstärker unter die Lupe genommen.
Wir zitieren (stark verkürzt) aus dem STEREO Test:
"...Mann, sind die schick ! Der erste Eindruck beim Auspacken der beiden neuen Phono-Vorverstärkerchen des englischen Anbieters Cambridge Audio lässt deutlich höhere Preise vermuten, ........ Die Geräte mit den titanfarbenen Frontplatten wirken edel und picobello verarbeitet....... Doch das eigentlich bemerkenswerte am Cambridge-Pärchen ist sein klanglicher Auftritt - insbesondere der des DUO. Was dieser im MM- wie MC-Modus an schwereloser Gelöstheit, Weiträumigkeit und schillernder Transparenz bot, schlug der Preisklasse den Boden ins Gesicht........ doch mit seiner fast holografischen Durchsichtigkeit leistet er herausragendes....... Als Überflieger hatte er sich da eh schon qualifiziert. ........" Ende des Zitats.
Wer also nach einem sehr guten Phono-Vorverstärker für MM und MC sucht, der auch noch im besten Sinne preiswert ist, sollte sich den DUO anhören. Zumal wir dafür noch eine umfangreiche Modifikation anbieten, die das Gerät noch einmal enorm verbessert. Wie gewohnt, können Interessenten gegen Hinterlegung einer Sicherheits-Leistung (= Kaufpreis) gerne ein von uns bereits modifiziertes Gerät für 30 Tage zum Probehören bekommen. Denn: Nur selber Hören macht schlau !!

Nach dem Umbau und angemessener Einspielzeit ist das "musikalische" Bild vollständiger. "Oben" und "unten", also bei der Auflösung im Hochton - Bereich und der Darstellung tiefer Töne, tut sich deutlich mehr !! Stimmen und akustische Instrumente klingen natürlicher, und die Musiker spielen mit mehr "Begeisterung". Klar geht hier noch viel mehr, aber unter Berücksichtigung des Preises halten wir dieses Gerät für im besten Sinne "preiswert". Zumal man durch die Modifikation diese für uns so wichtige "Selbstverständlichkeit" und "Unangestrengtheit" gewinnt, die die meisten gekauften Geräte nicht einmal ansatzweise zeigen !!

Preise und Lieferbarkeit: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege liefert gerne CAMBRIDGE Verstärker, sowie das hoer-wege Umrüst-Kit mit ausführlicher Anleitung, Fotos der Platinen mit Markierung der zu tauschenden Bauteile, bleifreiem Lötzinn mit 3,6% Silber und Flußmittel-getränkter Entlötlitze, sowie mehr als 40 Bauteile in allerbester Qualität. Neu eingesetzt werden u.A. 16 Elektrolyt - Kondensatoren, zahlreiche Folien, 10 Widerstände, 5 bessere SMD OP-AMPs, usw.. Die aktuellen Preise finden sich unter Verstärker-Preise.
Geübte "Löter" sollten für den Umbau etwa 4 Stunden einplanen, der Umbau ist nicht ganz einfach, weil sich zum Teil die Bauteile nur schwer auslöten lassen. Sie müssen also davon ausgehen, die eine oder andere Leiterbahn zu beschädigen, und sollten deshalb anschließend in der Lage sein, solche "einfachen" Fehler zu finden, z.B. per Durchgangs-Prüfer. Wenn es anschließend nicht funktioniert, helfen wir gerne weiter, nur kann das dann u.U. teurer werden, als wenn der Umbau gleich von den Profis vorgenommen wurde.

Wer sich den Umbau nicht selbst zutraut, beauftragt die HiFiWERKSTATT hoer-wege, oder einen unserer autorisierten Partner. Dadurch wird das Ganze natürlich teurer, siehe Verstärker-Preise. Aber dann gibt es die Sicherheit, dass der Umbau von Profis vorgenommen wurde, außerdem gewähren wir in jedem Fall 2 Jahre Garantie auf den Umbau. Bei modifizierten Geräten verfällt natürlich die Hersteller-Garantie, wer aber über uns gekaufte Neugeräte von uns modifizieren lässt, braucht sich darüber keine Gedanken zu machen, da wir dann auch für das Gerät eine 2-jährige Garantie übernehmen. Selbstverständlich helfen wir auch nach Ablauf dieser Frist, sollte das modifizierte Gerät irgendwann einmal Probleme machen.

Außerdem kann die HiFiWERKSTATT hoer-wege Schaltpläne sehr vieler anderer Geräte beschaffen und Tipps geben, welche Bauteile gegen höherwertige getauscht werden sollten. Die entsprechenden Bauteile einschließlich Anleitung liefern wir gleich mit. Eine Liste der Geräte, für die bereits erprobte Umrüst-Kits verfügbar sind, gibt es unter Die Liste der modifizierten Geräte. Sollten Sie Ihr Gerät in dieser Liste nicht finden, fragen Sie trotzdem an. Der Umbau kann selbstverständlich auch von der HiFiWERKSTATT hoer-wege, oder unseren autorisierten Partnern, vorgenommen werden.

Hotline: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege beantwortet unter der Telefon-Nr. 0421 / 647321 Montag - Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr Ihre Fragen zu unseren Angeboten gerne. Mailto: hifiwerkstatt@ewe.net

HiFiWERKSTATT hoer-wege
Stephan Horwege
Gallberg 40
28790 SCHWANEWEDE
Ortsteil Neuenkirchen bei Bremen
die Beschreibung der Anfahrt findet sich im Impressum.

PREISE und OPTIONEN: Hier finden Sie in übersichtlicher Tabellenform alle Preise und Optionen zum Bau ganzer Geräte mit den Platinen, Gehäusen und Frontplatten der HiFiWERKSTATT hoer-wege, getrennt nach unseren

CD-Spieler-Projekten, DA-Wandler-Projekten und Verstärker-Projekten.