Kompromisslos musikalisch auch zum Selbstbau
Die hoer-wege Modifkation für den

CAMBRIDGE BluRay-Spieler azur 751BD + 752BD + CXU

Der neue CXU ist, laut CAMBRIDGE AUDIO, für alle gedacht, denen der Klang ebenso wichtig ist wie das Bild. Deshalb gibt es das Neueste für 3D BluRays und bei den Surround-Formaten, Marvell QDEO Video-Processing plus DARBEE, und einen Anagram Technologies Upsampling DSP für Audio, der alle Tonsignale auf 24/192 wandelt. Damit soll sichergestellt werden, dass Filme und Musik genau so wie bei der Aufnahme wiedergegeben werden, so die Werbeaussage. Da außerdem praktisch alle Scheiben und Formate abgespielt werden können, nicht nur 3D-BluRays, sondern auch CD, HDCD, DVD-Video, DVD-Audio und SACD, USB-Sticks und USB-Festplatten, Streaming vom Netzwerk, allerdings nicht "gapless", könnte der CXU tatsächlich das "eine" Gerät für "Alles" sein. Zumal sich die analogen und digitalen Ausgänge auch noch in der Lautstärke regeln lassen, und so nur noch Endstufen oder Aktivboxen selbst für 7.1-Wiedergabe notwendig sind.
Wir sehen natürlich etwas genauer hin, insbesondere was den analogen Ton angeht. Fakt ist dennoch, dass es per HDMI angeschlossen und bereits ohne hoer-wege Modifikation ein richtig gutes Gerät ist, aber beim CXU wissen, anders als bei vielen preiswerten BluRay-Spielern, auch die analogen Ausgänge zu überzeugen.
Das Design entspricht im Prinzip den Vorgängern 751/752BD, die Front wurde nur an das Erscheinungsbild der neuen CX-Serie angepasst, aber auch der CXU ist nur in schwarz lieferbar. Nach wie vor können unterschiedliche Filter für die analogen Ausgänge gewählt werden (die Unterschiede im Klang sind gering, außer "Steep"). Die Front aus Aluminium wirkt massiv, mit glatter Oberfläche und deutlich abgerundeten Ecken. Das Display ist wie üblich blau, und gut abzulesen. Außerdem sind die Einlese-Zeiten sehr kurz, CDs und SACDs starten nach nur 10 Sekunden. Die Laufgeräusche sind niedrig, auch mit SACD und BluRay. Ein Lüfter ist gar nicht erst vorhanden, und das Schalt-Netzteil brummt prinzipbedingt nicht. Ein "harter" Netzschalter fehlt, aber beim Stand-by Verbrauch von unter 1 Watt muss Niemand ein schlechtes Gewissen haben. Bleibt also zu klären, wie sich der CXU sowohl mit SACD als auch CD bei 2-Kanal-Wiedergabe schlägt ??
Zusammen mit unseren autorisierten Partnern, können wir alle CAMBRIDGE Geräte anbieten, die auf Wunsch gleich (oder später) von uns oder unseren Partnern modifiziert werden.

Bild des 751BD, mit dem gut ablesbaren blauen Display.
Darunter die Ansicht der Rückwand des CXU, mit allen notwendigen Anschlüssen einschließlich digitaler Audio-Ausgänge.
Einige der Bilder wurden von der CAMBRIDGE AUDIO Homepage "ausgeliehen".

Lesen Sie hier unseren ausführlichen Hörtest mit dem CXU.

Wir beschränken uns bei unserer Beschreibung auf die Qualitäten des CXU bei der 2-kanaligen Wiedergabe, für Bild und Mehrkanal-Ton gibt es kompetentere Quellen. Weiter unten im Text verweisen wir z.B. auf entsprechende Testberichte, oder lesen Sie auf der CAMBRIDGE AUDIO Homepage nach, siehe www.cambridge-audio.com.
Die HiFiWERKSTATT hoer-wege hat auch für den CXU ein aufwendiges Umrüst-Kit entwickelt, das für geübte Löter mit SMD-Erfahrung leicht umzusetzen ist. Bisher unerfahrenen Lötern raten wir vom Umbau dieses BluRay-Players eher ab. Wer nicht selber löten möchte, kann sich gerne an die HiFiWERKSTATT oder an unsere autorisierten Partner wenden. Wir alle können nicht nur dieses, sondern auch viele andere Geräte fachgerecht modifizieren. Dazu gibt es die Sicherheit, dass der Umbau von Profis vorgenommen wurde, außerdem gewähren wir in jedem Fall 2 Jahre Garantie auf den Umbau. Bei modifizierten Geräten verfällt natürlich die Hersteller-Garantie, wer aber über uns gekaufte Neugeräte von uns modifizieren lässt, braucht sich darüber keine Gedanken zu machen, da wir dann auch für das Gerät eine 2-jährige Garantie übernehmen. Selbstverständlich helfen wir auch nach Ablauf dieser Frist, sollte das hoer-wege modifizierte Gerät einmal Probleme machen.

Das hoer-wege Umrüst-Kit: Wie bei allen Großserien-Geräten nicht anders zu erwarten, können Leute wie wir auch den CAMBRIDGE CXU, mit vertretbarem Aufwand, noch verbessern. Insbesondere die "Klangfarben" bei analoger Wiedergabe können ein wenig "Nachhilfe" vertragen, es könnte etwas "angenehmer" und noch etwas "feiner" klingen. Das Laufwerk ist recht gut, erreicht aber nicht das Niveau des CXC.

Die Stromversorgung ist wie immer der erste Ansatzpunkt, weil das "Fundament" für alle weiteren Schritte: Der CXU verfügt über ein modernes, gut konstruiertes Schalt-Netzteil, an dessen Prinzip sich natürlich nichts ändern lässt. Der Schwachpunkt sind eher die Kondensatoren. Gerade Schalt-Netzteile stellen wegen der hohen Wechselspannungs-Frequenz von ca. 70 kHz enorme Anforderungen an die Schnelligkeit der verwendeten Puffer-Kondensatoren.
Also werden im 1. Schritt alle Kondensatoren auf der Netzteil-Platine getauscht, und wo sinnvoll und möglich vergrößert. Das sind hier einschließlich dem 450V Kondensator 14 Stück, plus 3 ultraschnelle Dioden, und einige WIMA-Folien. Des weiteren werden Boden und Deckel des Gehäuses aufwendig bedämpft. Die Versorgungs-Spannungen für die DA-Wandler und analogen Ausgänge werden auf der danebenliegenden Audio-Platine nochmals gepuffert und geregelt, hier werden mindestens 9 weitere Kondensatoren getauscht.

Hier sehen Sie den neuen CXU, direkt darunter den 751BD, beide Geräte im Original-Zustand. Die Unterschiede sind sehr gering, und betreffen hauptsächlich das VIDEO-Board.

Das Bild unten zeigt den 751BD im Original-Zustand.



1. Das Laufwerk ist mittig angeordnet.
2. Die 5 DA-Wandler für 7.1 Ausgänge plus die 2 separaten STEREO-Ausgänge.
3. Der Marvel QDEO Video Scaler, der aus DVD's Bilder in full HD 1080p resolution "zaubert".
4. Der Anagram Q5 DSP, der wie beim DacMagic die Daten auf 24/192 vor der DA-Wandlung hochrechnet.
5. Der Mediatek Chipsatz, für 3D-BluRay und mit CODECs für Dolby Digital Plus, DTS- HD High Resolution und Dolby True HD und DTS-HD Master Audio, usw..
6. Links neben dem Laufwerk das Schaltnetzteil.
7. Die analoge Stromversorgung für den 2 Kanal-Ausgang, und für die 7.1 Multi-Kanal Ausgänge.

Das bereits modifizierte Schaltnetzteil des CXU ohne Abdeckung.

Dass wir auf dem richtigen Weg sind, zeigte ein kurzer Hörcheck. Allein die besseren Dioden und Kondensatoren plus die Ruhigstellung des Gehäuses brachten mehr "Fülle", weniger "Nervosität" und mehr "Feinheiten". Keine großen Veränderungen, aber mit guten Aufnahmen sofort nachzuvollziehen, da insbesondere Stimmen klar "angenehmer" und weniger "schrill" erscheinen.
Da hier die analogen Ausgänge ein wichtiger Teil des Gerätes sind, und die guten WM8740 DA-Wandler eingebaut sind, lohnen hier natürlich ebenfalls bessere Bauteile. Eingebaut sind 5 DA-Wandler WM8740, einer davon versorgt exklusiv Stereo L + R. Die WM8740 sind aktuelle 24/192 DA-Wandler mittlerer Qualität, und sind dennoch recht preisgünstig. SACD-Daten können nicht direkt verarbeitet werden, dazu bedarf es der WM8741. Das muss kein Nachteil sein, wenn die SACD-Daten in z.B. 24/88,2 PCM-Daten gewandelt werden. Ob und wie CAMBRIDGE AUDIO das macht, wissen wir leider nicht. Wahrscheinlich werden die SACD-Daten im Gerät genau so umgerechnet wie für die HDMI-Ausgabe, nämlich auf 24/88,2 PCM. Per HDMI 1.3 können die SACD-Daten übrigens auch "nativ" ausgegeben werden.
Die WM8740 DA-Wandler sind für unsere Ohren eher für Pop-Musik optimiert, und weniger geeignet für z.B. Klassik. CDs von z.B. den DIRE STRAITS klingen immer gut, aber auch schöne Stimmen, wie z.B. JENNIFER WARNS, LIZZ WRIGHT oder SIMON & GARFUNKEL lassen sich gut hören. Eigentlich fehlt nichts, ABER manches geht noch besser.


Lesen Sie hier unseren ausführlichen Hörtest: CXU gegen hoer-wege CXU.

1. Der Vergleich der beiden als CD-Spieler: Beide Geräte natürlich im "Pure-Audio-Modus", angeschlossen über identische Kabel (van den Hul THE ROCK) an unserer Vorstufe Reference 5 se. Abgehört wurde über unsere aktiv angesteuerten Eigenbau MANGER - Boxen. Diese Kette löst mühelos jede Kleinigkeit auf, und macht dennoch enorm viel Musik.

Wir haben für unseren Vergleich 5 CDs plus eine Hybrid-SACD benutzt (siehe die Bilder weiter unten). Natürlich ist das "Ergebnis" immer irgendwie "subjektiv", und andere Musik könnte andere Einschätzungen ergeben, aber lesen Sie selbst. Und wir wollen hier kein pseudo-objektives Urteil sprechen, sondern lediglich die Auswirkungen der hoer-wege Modifikation beschreiben.

    Ferenc Snetberger u.a., NOMAD, Track 1:
    Der hoer-wege CXU spielt mit feinerer Auflösung, und noch "mitreißender" als der schon "schwungvolle" original CXU. Die Gitarre klingt "strahlender", der Bass "rollender", die Abbildung ist etwas "breiter" und "gelöster". Die rhythmischen Feinheiten gibt der originale CXU gleich gut wieder.
    Adele 21, Track 1:
    Über den hoer-wege CXU klingt die Stimme weniger "schrill", und das Schlagzeug kommt "massiver" aus den Boxen Der originale CXU klingt "artifizieller", und die Musik löst sich weniger gut vom Lautsprecher. Rhythmisch sind beide gleich gut, und die Unterschiede sind mit dieser "Kunstmusik" eher klein. Dennoch lässt sich diese CD mit unserer Modifikation deutlich besser "ertragen" !!
    Lizz Wright, DREAMING WIDE AWAKE, Track 1:
    Über den originalen CXU klingt die Stimme und die Gitarre tendenziell "hohl", und ist "schwer auszuhalten". Der hoer-wege CXU zeigt wunderbar die schöne, "warme" Alt-Stimme, und die Gitarre klingt, wie sie klingen sollte.
    Bob Dylan, TOGETHER THROUGH LIVE, Track 3: My wife's home town.
    Der hoer-wege CXU gibt die Stimme sehr "echt" wieder, die Begleitmusik klingt ruhig, aber "bestimmt". Den originalen CXU mochte mit diesem Stück keiner lange hören.
    Julian Lage Group, GLADWELL, Track 1:
    Diese CD wurde eigentlich nur zufällig aufgelegt. Dabei handelt es sich um eine der derzeit besten Scheiben mit Gitarren - orientierter Jazzmusik. Und, was niemand vorhersehen konnte, hier wurden die Unterschiede zwischen den beiden Geräten am Deutlichsten. Das war nun wirklich nicht zu erwarten, da bereits der originale CXU mit einer wirklich guten Wiedergabe überraschte. Deutlich wurde nicht nur die überbordende Spielfreude der Akteure, sondern auch die zum Teil komplexe Übereinanderschichtung diverser Sounds ließ sich gut nachvollziehen, und es störte wirklich nichts. Wir hätten also ob der guten Musik zufrieden sein können, wäre da nicht der modifizierte CXU. Der schafft eine nochmals deutlich feinere Auflösung, die Gitarre verfügt über reichere "Klangfarben", der Bass und die Attacken der Musiker kommen "fulminanter", usw..
    Diana Krall, THE GIRL IN THE OTHER ROOM, Track 3: Temptation.
    Diese Hybrid - SACD hat neben der 2-Kanal CD-Spur eine 2-Kanal- und eine Multikanal - SACD Spur. Der CXU liest standardmäßig die Multikanal - SACD Spur aus, und wurde von uns zuvor im Geräte - Setup (nur mit angeschlossenem Monitor möglich) auf 2-Kanal SACD - Wiedergabe umgeschaltet. Aber auch diese Scheibe änderte an unserer Einschätzung nichts. Der hoer-wege CXU klingt mit Stimmen und akustischen Instrumenten, besonders Klavier, "richtiger" und "schöner". Der originale CXU schlägt sich wirklich wacker, und klingt im Vergleich zur CD noch etwas besser, hat aber keine Chance gegen den hoer-wege CXU.

Damit setzt sich der hoer-wege CXU klar ab, und zeigt locker auf, dass auf den guten CDs oft "viel mehr Informationen" drauf sind, als die meisten ahnen. Wer also mit dem CXU über einen Stereo-Verstärker auch analog intensiv Musik hören möchte, wer dabei von "artifiziellen" Stimmen nicht "genervt" werden will, und wer seine anspruchsvollen Scheiben adäquat hören möchte, sollte zum hoer-wege CXU greifen !!


Der 1. Testbericht auf deutsch zum CAMBRIDGE CXU ist in der STEREOPLAY, Ausgabe 12/2015 ab Seite 64 erschienen, unter dem Titel: "Einer für Alles". Wir zitieren stark verkürzt: ".... Spezialisten können den CXU über die vielfältigen Einstelloptionen für ihre Belange optimieren. Doch bereits in der Grundkonfiguration erzeugt er ein Bild auf Spitzenniveau...[...]..Der Klang ist dagegen über jeden Zweifel erhaben. Bei der digitalen Ausgabe per HDMI sind die Sound-Unterschiede zwischen BluRay-Spielern marginal. So reiht sich der CXU in die Riege der transparent und feinauflösend klingenden Spieler ein.
Bei den analogen Tonausgängen sieht es dagegen anders aus: Während sie bei preisgünstigeren BluRay-Spielern mehr eine Behelfslösung als eine wirkliche Alternative sind, bekommt man beim CXU einen vollen, durchsichtigen Klang aus den Cinchbuchsen, der selbst anspruchsvolle Hörer begeistert...[...]... Der Mehrkanal-Ausgang des CXU steht dem Stereo-Pendant in nichts nach und wirkt genauso musikalisch und unaufgeregt..."
Ende des Zitats. Der Bericht kommt zu dem Fazit: "...Damit bietet Cambridge Audio die perfekte Möglichkeit, Platz im Hifi-Rack zu schaffen. Der CXU übernimmt alle Aufgaben digitaler Player auf höchstem Bild- und Klangniveau...." Ende des Zitats.

Die Zeitschrift STEREO stellt in Ausgabe 10/2011 unter dem Titel "Blaublüter" ab Seite 60 ff den azur 751 BD vor. Wir zitieren stark verkürzt aus dem STEREO Test:
"...Musik aus dem Heinnetz abspielen kann der 751 BD nicht, wohl aber vom USB-Stick oder einer externen Festplatte, die auch via eSATA angestöpselt werden kann. Und dabei dekodiert er nicht nur MP3 und WMA, wie es das Manual behauptet, sondern auch AAC,WAV und sogar FLAC mit 24 Bit und 96 kHz - wenngleich nicht gapless. Auch JPG-Fotos gibt er via USB in toller Qualität wieder, auf Wunsch auch als Diashow. Das Hochfahren aus dem Standby geht recht flott, vor allem aber werden alle Disc-Typen sehr rasch eingelesen......" Hier zum Schluss das Fazit der STEREO Tester: "...Wer einen hochkarätigen Player für sämtliche Disc-Formate einschließlich SACD sucht, liegt beim neuen Cambridge genau richtig. Er glänzt nicht nur in den Parade-Disziplinen Bild- und Tonqualität, sondern auch bei den Sekundärtugenden wie Bedienbarkeit, Einlesezeit, Laufgeräusch etc............." Ende des Zitats.


Das hoer-wege Umrüst-Kit für den CXU enthält mehr als 50 neue Bauteile und diverse andere "Ingredienzien", die neuen Dioden und Kondensatoren sind aber alle bedrahtet, die neuen OP-AMPs, die optional angeboten werden, jedoch nicht. Trotz bleifreiem Lot ist der Austausch der Bauteile nicht sonderlich schwer.

Hier zeigen wir einen Ausschnitt des AUDIO-Boards des 751BD bzw. CXU, einige Bauteile sind farbig markiert.



Links ist die extra Pufferung gerade noch zu sehen, daneben die 10 analogen Ausgänge, die jeweils per WM8740 plus 2 Doppel-OP-AMPs realisiert wurden.
Die gelben Rechtecke zeigen die 5 DA-Wandler, die orangenen Rechtecke die 2 OP-AMPs des 2-Kanal-Ausgangs,
die Kreise die dazugehörenden Koppel-Kondensatoren. Grün sind Bauteile der Stromversorgung.

Das nächste Bild zeigt ebenfalls einen Ausschnitt des AUDIO-Boards, nämlich den DSP samt Quarz usw., die Stromversorgung ist farbig markiert.

Dieses Bild zeigt nichts Neues, nur der Photograph samt Kamera ist zu sehen.


Preise und Lieferbarkeit: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege liefert alle CAMBRIDGE Geräte, die auf Wunsch gleich modifiziert sind. Wir liefern aber auch gerne das zum Gerät passende Umrüst-Kit mit ausführlicher Anleitung, Fotos der Platinen mit Markierung der zu tauschenden Bauteile, bleifreiem Lötzinn und Flußmittel-getränkter Entlötlitze, sowie allen Bauteilen in allerbester Qualität, einschließlich speziellem Dämm-Material für den Boden, usw., zum Selberlöten. Die Preise finden sich unter CD-Laufwerk-Preise.
Wie alles -richtig- umgegebaut wird, ist in unserer ausführlichen Anleitung dargestellt, die jedoch fehlende Erfahrung im Umgang mit solch komplexen Geräten nicht ersetzen kann. Wer gleich alles zusammen nimmt, bekommt günstigere "Paketpreise", siehe CD-Laufwerk-Preise. Geübte "Löter" sollten für den Umbau mindestens 6 Stunden einplanen.

Wer sich den Umbau nicht selbst zutraut, der beauftragt die HiFiWERKSTATT hoer-wege, oder einen unserer autorisierten Partner. Das ist günstiger als Sie vielleicht denken, siehe CD-Laufwerk-Preise. Vor allen Dingen ist es viel billiger, als wenn wir hinterher mühsam Ihre Fehler suchen und beheben müssen. Dazu gibt es die Sicherheit, dass der Umbau von Profis vorgenommen wurde, außerdem gewähren wir in jedem Fall 2 Jahre Garantie auf den Umbau. Bei modifizierten Geräten verfällt natürlich die Hersteller-Garantie, wer aber über uns gekaufte Neugeräte von uns modifizieren lässt, braucht sich darüber keine Gedanken zu machen, da wir dann auch für das Gerät eine 2-jährige Garantie übernehmen. Selbstverständlich helfen wir auch nach Ablauf dieser Frist, sollte das modifizierte Gerät irgendwann einmal Probleme machen.

Hotline: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege beantwortet unter der Telefon - Nr. 0421 / 647321 Montag - Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr alle Ihre Fragen gerne. Mailto: hifiwerkstatt@ewe.net

Sie möchten vorher Probehören?

Sie können sich von der HiFiWERKSTATT hoer-wege ein vollständig modifiziertes Gerät zusenden lassen, und können dieses unverbindlich in Ihrer Kette Probehören, die genauen Bedingungen finden Sie in unseren AGB.
Sie können nach Terminabsprache auch gerne zum Vergleichen zu uns kommen:

HiFiWERKSTATT hoer-wege
Stephan Horwege
Gallberg 40
28790 SCHWANEWEDE
Ortsteil Neuenkirchen (eben nördlich von Bremen).
Die Beschreibung der Anfahrt findet sich im Impressum.

PREISE und OPTIONEN: Hier finden Sie in Tabellenform alle Preise und Optionen zum Bau ganzer Geräte mit den Platinen, Gehäusen und Frontplatten der HiFiWERKSTATT hoer-wege, getrennt nach:

DA-Wandler-Projekte
CD-Spieler-Projekte
Verstärker-Projekte.


Außerdem kann die HiFiWERKSTATT hoer-wege Unterlagen sehr vieler anderer CD-Spieler und Verstärker beschaffen und Tipps geben, welche Bauteile gegen höherwertige getauscht werden sollten. Die entsprechenden Bauteile einschließlich ausführlicher Anleitung liefern wir gleich mit, Näheres dazu finden Sie unter CD-Modifikation. Übrigens funktioniert die Modifikation bei Verstärkern mindestens genau so gut !!
Eine Liste der Geräte, für die bereits erprobte Umrüst-Kits verfügbar sind, finden Sie unter
Die Liste der modifizierten CD-Spieler und Verstärker . Sollten Sie Ihr Gerät hier nicht finden, fragen Sie trotzdem an. Der Umbau kann selbstverständlich auch gerne von der HiFiWERKSTATT hoer-wege, oder einem unserer Partner, vorgenommen werden, fragen Sie !!