Kompromisslos musikalisch auch zum Selbstbau
Die hoer-wege Umrüst-Kits für die

CAMBRIDGE CD-Spieler azur 340 C / 540 C / 640 C + Version 2

Wer mit den ONKYOs nicht leben kann, sollte sich einen der oben genannten CD-Spieler von CAMBRIDGE AUDIO einmal genauer ansehen. Die Preise sind zwar etwas höher, dafür wird aber auch ein "markantes" Aussehen, und eine annehmbare Verarbeitung geboten. Aber vor allen Dingen wird ein ebenfalls sehr gutes CD-Laufwerk eingesetzt (nicht mehr von SONY, sondern von SANYO), mit einer genau so guten Servo-Steuerung wie in den aktuellen ONKYOs, so dass sich aus diesen CD-Playern "Top-of-the-line" Geräte machen lassen, die fast der gesamten hochpreisigen Konkurrenz "die Schlußlichter" zeigen, insbesondere als CD-Laufwerke mit einem unserer "großen" DA-Wandler am Digital-Ausgang !!
Diese Geräte wurden 2010 durch die 350C, 550C und 650C abgelöst, und sind deshalb nicht mehr lieferbar. Wir liefern weiterhin die Umrüst-Kits, und wir, ebenso wie unsere autorisierten Partner, modifizieren nach wie vor diese CAMBRIDGE Geräte.

Die drei CAMBRIDGE CD-Spieler unterscheiden sich nicht sehr, vor allen Dingen verfügen alle über das gleiche Laufwerk, SERVO-Steuerung und Gehäuse. Die Unterschiede betreffen nur die DA-Wandler und die analogen Ausgangs-Stufen, und beim 340C ist die Takt-Aufbereitung weniger aufwendig.

Alle verfügen serienmäßig über einen optischen und einen koaxialen digitalen Ausgang, der eingebaute RK-Trafo ist zwar nicht übermäßig groß, und brummt leider, ist für den Betrieb dieser Geräte aber knapp ausreichend.

Damit lassen sich klare Empfehlungen zugunsten des einen oder anderen Typs aussprechen.
azur 340 C: Wer plant, einen externen DAC anzuschließen, oder sein CD-Laufwerk durch ein besseres ersetzen möchte, kann ohne Bedenken zum 340C greifen. Die weniger aufwendige Taktaufbereitung ist kein Ausschluß-Grund, da wir bei allen Typen empfehlen, als letzten Schritt der Modifikation die hoer-wege MASTER-CLOCK einzusetzen.

azur 540C V2: Eine Empfehlung zugunsten des 540C V2 ist nicht so leicht auszusprechen, denn als CD-Laufwerk ist dieser nicht besser als der 340C. Zwar ist die Taktaufbereitung aufwendiger, aber nicht so gut wie unsere MASTER-CLOCK. Es wird ein besserer DA-Wandler eingebaut, der Wolfson WM8740 24-bit/192kHz DAC, der aber natürlich "nur" mit 16Bit und 44,1kHz "gefahren" wird. Dafür ist die analoge Ausgangs-Stufe sehr sparsam ausgefallen, ein einziger OP-AMP muss für beide Kanäle gleichzeitig "schuften", da bleiben viele der Vorteile des besseren DACs "stecken". Unterm Strich lohnt sich aus unserer Sicht der Mehrpreis gegenüber dem 340C nicht.

azur 640C V2: Wer erst einmal den eingebauten, wirklich guten DAC nutzen möchte, der sollte zum 640C V2 greifen. Die analoge Ausgangs-Stufe kann soweit aufgewertet werden, dass selbst kritische Ohren damit leben können. Klar ginge "mehr", z.B. in Form des hoer-wege DAC-UP-PCM1704 oder des DAC-UP-PCM1794. Eine (spätere) Nachrüstung ist wegem dem hervorragenden CD-Laufwerk aber allemal möglich und sinnvoll.
Die HiFiWERKSTATT hoer-wege hat für die CAMBRIDGE CD-Spieler aufwendige Umrüst-Kits entwickelt, die dank dem Aufbau der Player mit überwiegend bedrahteten Bauteilen, auch von weniger erfahrenen "Lötern" umgesetzt werden können. Wer nicht selber löten möchte, wendet sich an unsere autorisierten Partner, oder an die HiFiWERKSTATT. Wir alle können nicht nur diese, sondern auch viele andere Geräte fachgerecht modifizieren. Dazu gibt es die Sicherheit, dass der Umbau von Profis vorgenommen wurde, außerdem gewähren wir in jedem Fall 2 Jahre Garantie auf den Umbau. Bei modifizierten Geräten verfällt natürlich die Hersteller-Garantie, wer aber über uns gekaufte Neugeräte von uns modifizieren lässt, braucht sich darüber keine Gedanken zu machen, da wir dann auch für das Gerät eine 2-jährige Garantie übernehmen. Selbstverständlich helfen wir auch nach Ablauf dieser Frist, sollte das modifizierte Gerät irgendwann einmal Probleme machen.

Das hoer-wege Umrüst-Kit: Wie bei allen Großserien-Geräten können auch die CAMBRIDGE CD-Spieler, mit vertretbarem Aufwand, klar verbessert werden. Schon die "unbehandelten" Geräte, sind für die Preisklasse, gute CD-Spieler. Wer aber einmal erlebt hat, was man da noch alles "herauskitzeln" kann, sieht die Bezeichnung "guter CD-Spieler" mit etwas anderen Augen.

Die Stromversorgung ist auch hier der erste Ansatzpunkt: Die CAMBRIDGE-Dreher verfügen zwar über einen ausreichenden Trafo (etwa 40VA), der aber auch als RK-Trafo ":mehr oder weniger" störend brummt, und mangels "hartem" Netzschalter (außer 640C V2) immer zu Hören ist. Somit kommen "empfindliche" Ohren nicht umhin, den Einbau-Trafo durch den in unserem Auftrag angefertigten, vergossenen und geschirmten 80VA RK-Trafo zu ersetzen. Diese Trafos lassen wir speziell für die CAMBRIDGE CD-Player anfertigen, mit dem derzeit besten Kernmaterial, und einer Schirmwicklung zwischen Primär- und Sekundärseite. Natürlich kann diesen Trafo auch derjenige einbauen, der ansonsten keine Veränderungen vornehmen möchte. Die Anderen sollten zusätzlich alle Kondensatoren tauschen, die die Betriebs-Spannungen puffern. So werden aus den serienmäßigen ca. 10.000µ eines 640C V2 durch unseren Umbau ca. 26.000µ allerbester, schneller Sieb-Kapazität für Laufwerk, Laufwerks-Steuerung und Prozessor, DA-Wandler und analoger Ausgang. Zu einigen der Elektrolyt-Kondensatoren werden WIMA-Folien parallel geschaltet, um auch noch die allerletzten "HF-Störschnipsel" kurz zuschließen, und dass, obwohl die neu eingesetzten PANASONIC-FC und FM schon für Frequenzen bis zu 1 MHz geeignet sind. Dazu kommen noch schnelle, soft-recovery Gleichrichter-Dioden, und das Gehäuse wird (vorsichtig) bedämpft. Die bessere und schnellere Stromversorgung ist immer positiv, und die Voraussetzung für weitere Schritte. Zum Einen wird das Laufwerk in die Lage versetzt, viel mehr der auf der CD gespeicherten Information auch tatsächlich auszulesen, weil die Servo- und Fokus-Regelungen viel schneller arbeiten können. Zum Zweiten profitieren alle Schaltungen im CD-Player von den störungsärmeren Versorgungs-Spannungen. Erst jetzt macht es Sinn, das analoge Ausgangs-Filter "musikalischer" abzustimmen, und bessere OP-AMPs einzusetzen, die andernfalls nur die Schwächen der Stromversorgung hörbar machen würden.

Mechanisch: Boden und Deckel aus Metall sind zwangsläufig anfällig für Resonanzen, spezielles Material zur Ruhigstellung des Gehäuses liegt dem Umrüst-Kit bei, oder von uns beim Umbau eingesetzt.

Power-Supply: Da eine schnelle Stromversorgung für das Laufwerk immens wichtig ist, aber auf dem SERVO-BOARD nur Platz für einen "großen" Kondensator ist, gibt es von uns eine Platine, auf der 4 x 8.200µ PANASONIC-FC zusätzlicher Siebkapazität "verbaut" sind. Da auch Gleichrichter-Dioden vorhanden sind, wird diese Platine zwischen dem RK-Trafo und dem SERVO - BOARD eingeschleift. Diese (optionale) Platine kostet fertig bestückt nur 40.- , und kann auch später eingebaut werden, allerdings muss dazu das SERVO-BOARD wieder ausgebaut werden.

Präziser Takt: Obwohl dieser Punkt bei den Modellen 540C V2 und 640C V2 relativ aufwendig gelöst wurde, empfehlen wir bei allen Geräten den Einsatz der hoer-wege MASTER-CLOCK, die dank der zwei separaten, aber absolut synchronen Taktausgänge die Laufwerks-Steuerung und den DA-Wandler getrennt, aber im "gleichen Takt" versorgen kann. Der Einbau wird deshalb empfohlen, auch beim Betrieb als Laufwerk. Ohne ist das Klangbild deutlich "müder" und nicht so klar durchgezeichnet. Der Einbau der hoer-wege MASTER-CLOCK ist optional, und kann auch jederzeit später vorgenommen werden.

Das Bild unten zeigt einen geöffneten azur 640C V2, noch ohne Veränderungen.

Nach dem Umbau hat man praktisch ein neues Gerät: Plötzlich hört man Feinheiten, die man vorher nicht einmal geahnt hat. Die Musiker lassen sich klar voneinander differenzieren, und der Aufnahme-Raum wird eher nachvollziehbar, obwohl ohne Upsampling die Musiker immer noch mehr oder weniger auf einer Linie zwischen den Lautsprechern stehen. Aber dann diese "Begeisterung" der Musiker am "Musikmachen" !! Wer das einmal erlebt hat, weis sofort, was bisher immer gefehlt hat !! Ein Nachteil sei nicht verschwiegen: Schlechte Aufnahmen, oder gar MP3-Files, klingen anschließend gnadenlos schlecht; gute Aufnahmen, die ruhig aus den 60er- oder 70er-Jahren stammen dürfen, profitieren jedoch ungemein. Da möchte man sich glatt eine Woche Urlaub nehmen, und die Musiksammlung ganz neu erleben !!

Das hoer-wege Umrüst-Kit für den 640C V2 fällt deutlich umfangreicher aus als für die anderen Modelle. Wegen der 2 DA-Wandler sind insgesamt 6 OP-AMPs zu tauschen, und natürlich entsprechend mehr Kondensatoren. Wie auf dem Foto oben zu sehen ist, ist deshalb die Audio-Platine beim 640C V2 recht groß geworden, so dass nach dem Einbau des RK-Trafos und der Platine POWER-SUPPLY nur wenig Platz zum Einbau der MASTER-CLOCK vorhanden ist. Die einzige Möglichkeit ist die waagerechte Befestigung an der Rückwand, oberhalb der weißen Buchsen. Wie bereits gesagt, ist die Taktaufbereitung beim 640C V2 schon relativ aufwendig gelöst, so dass die Verbesserungen nicht riesig sind.

Lohnt sich der Aufwand auch beim 640C V2? Der 640C V2 zählt in der Serien-Version schon zu den besten CD-Playern unter 1.000.- EURO, mit unserer Modifikation verschwindet insbesondere dieser manchmal (für unsere Ohren) sehr störende Anflug von "Nervigkeit" mit stark überbetonten Zischlauten !! Die ohnehin schon hohe Auflösung wird noch minimal gesteigert, dennoch wird der Klang ausgewogener und insgesamt "Natürlicher". Wer intensiv Musik hört wird von diesen (scheinbar) kleinen Verbesserungen begeistert sein, denn dadurch wird Musik zum "Erlebnis" !! Was vorher bei aller Begeisterung "nur" als Reproduktion empfunden wurde, wird (vorsichtig ausgedrückt) zur Sucht. Selbst auf gut bekannten CDs gibt es noch unendlich viele Details zu entdecken, da kommt so schnell keine "Langeweile" oder gar "Übersättigung" auf !!

Preise und Lieferbarkeit: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege kann diese CAMBRIDGE CD-Player nicht mehr liefern, weil sie nicht mehr gebaut werden. Gerne liefern wir aber nach wie vor das zum Gerät passende Umrüst-Kit mit ausführlicher Anleitung, Fotos der Platinen mit Markierung der zu tauschenden Bauteile, Lötzinn und Flußmittel-getränkter Entlötlitze, allen Bauteilen in allerbester Qualität, einschließlich speziellem Dämm-Material für Boden und Deckel, usw., zum Selberlöten. Die Preise finden sich unter CD-Laufwerk-Preise.
Der speziell angefertigte und vergossene 80VA-RK-Trafo wird ebenso optional angeboten wie die hoer-wege MASTER-CLOCK. Deren Einbau wird empfohlen, kann aber auch jederzeit später vorgenommen werden. Wie diese Teile -richtig- eingebaut werden, ist in der Anleitung dargestellt. Wer gleich alles zusammen nimmt, bekommt günstigere "Paketpreise", siehe CD-Laufwerk-Preise. Geübte "Löter" sollten für den Umbau mindestens 6 Stunden einplanen.

Wer sich den Umbau nicht selbst zutraut, der beauftragt die HiFiWERKSTATT hoer-wege, oder einen unserer autorisierten Partner. Das ist günstiger als Sie vielleicht denken, siehe CD-Laufwerk-Preise. Vor allen Dingen ist es viel billiger, als wenn wir hinterher mühsam Ihre Fehler suchen und beheben müssen. Dazu gibt es die Sicherheit, dass der Umbau von Profis vorgenommen wurde, außerdem gewähren wir in jedem Fall 2 Jahre Garantie auf den Umbau. Selbstverständlich helfen wir auch nach Ablauf dieser Frist, sollte das modifizierte Gerät irgendwann einmal Probleme machen.

Wer uns nicht glaubt, kann z.B. beim CD-Spieler 640C V2 mittlerweile auf einige Testberichte zurück greifen. Kostenlos und werbefrei ist ein "Besuch" beim italienischen Internet-Audio-Magazin www.tnt-audio.com. Dort ist bereits seit November 2005 ein englischsprachiger Bericht über den 640C V2 im Angebot, bitte einfach lesen !! Hier das Fazit: One thing is absolutely certain: for the money this is one hell of a player, and if you want something better you will have to pay much, much more. Auch die Zeitschrift "STEREOPLAY" hat in der Ausgabe 3/2006 ab Seite 40 unter dem Titel "ENGLISCHER ADEL" einen Bericht über den 640C V2 veröffentlicht. Deren Fazit lautet: Eleganter Player, an dem es auch messtechnisch (extrem wenig Jitter) nichts zu mäkeln gibt. Der 640C V2 spielt außergewöhnlich räumlich und mit völlig transparenten Höhen. Ein STEREOPLAY Highlight. Preis/Leistung = überragend.

HiFiWERKSTATT hoer-wege
Stephan Horwege
Gallberg 40
28790 SCHWANEWEDE
Ortsteil Neuenkirchen
die Beschreibung der Anfahrt findet sich im Impressum.

Hotline: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege beantwortet unter der Telefon - Nr. 0421 / 647321 Montag - Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr alle Ihre Fragen gerne. Mailto: hifiwerkstatt@ewe.net

PREISE und OPTIONEN: Hier finden Sie in übersichtlicher Tabellenform alle Preise und Optionen zum Bau ganzer Geräte mit den Platinen, Gehäusen und Frontplatten der HiFiWERKSTATT hoer-wege, getrennt nach:

DA-Wandler-Projekte
CD-Spieler-Projekte
Verstärker-Projekte.


Außerdem kann die HiFiWERKSTATT hoer-wege Schaltpläne sehr vieler anderer CD-Spieler und Verstärker beschaffen und Tipps geben, welche Bauteile gegen höherwertige getauscht werden sollten. Die entsprechenden Bauteile einschließlich ausführlicher Anleitung liefern wir gleich mit, Näheres dazu finden Sie unter CD-Modifikation. Übrigens funktioniert die Modifikation bei Verstärkern mindestens genau so gut !!
Eine Liste der Geräte, für die bereits erprobte Umrüst-Kits verfügbar sind, finden Sie unter
Die Liste der modifizierten CD-Spieler und Verstärker . Sollten Sie Ihr Gerät hier nicht finden, fragen Sie trotzdem an. Der Umbau kann selbstverständlich auch gerne von der HiFiWERKSTATT hoer-wege, oder einem unserer Partner, vorgenommen werden, fragen Sie !!