Kompromisslos musikalisch auch zum Selbstbau
Die Accuversorgung für den

hoer-wege DAC-UP-PCM1794 MK-II

Die Accuversorgung des DAC-UP-PCM1794 MK-II ist für uns nur logisch, denn bisher haben wir bei allen unseren DA-Wandlern damit eine deutliche Verbesserung erzielen können. Die von uns eingesetzen NiMH - Zellen können extrem schnell bis zu 80 Ampere Strom liefern, und übertreffen damit selbst das allerbeste Netzteil !! Außerdem fehlen alle netztypischen Störungen, sowie die im Gerät selbst erzeugten durch z.B. Gleichrichter-Dioden und Spannungs-Regler !! Logisch, dass ein derart hoch auflösender DA-Wandler wie der neue DAC-UP-PCM1794 MK-II die Vorteile der Accuversorgung glänzend umsetzen kann !!


Bild der fertig aufgebauten Accuversorgung für DAC-UP-PCM1794 MK-II. Links und rechts
die 2 x NiMH-DA2-POWER mit je 12 x 3800mAh NiMH-Zellen, links oben die Platine für die Stromversorgung des
digitalen Teils des DAC-UP-PCM1794 MK-II. Benötigt wird nur ein einziger An- bzw. Ausschalter, links im Bild.
Mit dem Schalter rechts werden beide Ladegeräte gleichzeitig angeschaltet.


  1. Der neue DA-Wandler DAC-UP-PCM1794 MK-II.
  2. Die neue Stromversorgung POWER-SUPPLY für 1794 für DAC-UP-PCM1794 MK-II.
  3. Die neue Lautstärke-Regelung PRE für 1794 mit Fernbedienung.
  4. Die Preise zum Aufbau eines Gerätes DAC-UP-PCM1794 MK-II finden Sie hier.

Modularer Aufbau: Natürlich reizt es sehr, die Grenzen des DAC-UP-PCM1794 MK-II auszuloten !! Aber uns ist wichtig, dass auch die Netzversion schon überragend klingt. Weiterhin ist für uns wichtig, dass man "klein" anfangen kann, und wenn man sich verbessern möchte, nichts "weggeworfen" werden muss !! Es werden einfach Teile ergänzt oder ausgetauscht, und schon hören Sie den DAC-UP-PCM1794 MK-II mit Accustrom !! Wir haben es diesmal sogar geschafft, dass das Gehäuse, sowie die Front und Rückwand der Netzversion weiterverwendet werden, die Rückwand wird lediglich mit 2 Löchern für die Stecker zum Anschluss der Kabel von der Accuversorgung versehen. Dann geht es weiter auf eine Platine, die genau die gleichen Anschlüsse enthält wie die POWER-SUPPLY für 1794, so dass lediglich die Strom-Kabel des DAC-UP-PCM1794 MK-II "umgeschraubt" werden müssen. Diese Platine "Accu-Anschluss für 1794" gibt es von uns fix und fertig aufgebaut, die soliden Metall - Stecker von LUMBERG werden von hinten in der Rückwand montiert, und von außen befestigt !! Siehe im Foto darunter die Platine links hinten im Gehäuse. Damit die kanalgetrennte Strom - Versorgung für Analog Rechts und Links beibehalten wird, sind 2 x NiMH-DA2-POWER erforderlich, siehe das Foto oben.


Bild des DAC-UP-PCM1794 MK-II im Gehäuse, mit MASTER-CLOCK (vorne in der Mitte), USB-IN und 5 digitalen Eingängen.
In diesem Gehäuse war zuvor die Platine POWER-SUPPLY für 1794 montiert, die Stehbolzen sind noch zu sehen.
Zur Änderung auf Accuversorgung, die sich in einer "Kiste" darunter befindet, wird lediglich die POWER-SUPPLY für 1794
getauscht gegen eine Platine, die über die gleichen Klemmleisten verfügt, und über 2 Anschlüsse für die Accuversorgung.


Bild des DAC-UP-PCM1794 MK-II und der Accuversorgung im 60mm hohen Gehäuse.
Der DAC-UP wird mit dem linken Drehschalter der Accuversorgung An - bzw. Aus - geschaltet,
mit dem rechten Drehschalter werden beide Ladegeräte gleichzeitig eingeschaltet.
Oben die neuen Edelstahl - Knöpfe, unten die polierten ALU - Knöpfe.

Einfache Bedienung: Was nutzt der beste DA-Wandler, wenn schon das Einschalten schwierig ist ?? Wir haben deshalb viel Zeit darauf verwendet, um die Bedienung so einfach wie möglich zu machen. Auch mit der "Accukiste" gibt es nur einen einzigen Ein- und Ausschalter, der alle notwendigen Versorgungs-Spannungen, also für den analogen UND den digitalen Teil, in der richtigen Reihenfolge einschaltet !! Dieser Schalter sitzt links auf der Front der "Accukiste", mit dem Schalter rechts werden beide Ladegeräte gleichzeitig eingeschaltet.
Das hoer-wege Ladegerät NiMH-DA2-POWER zeigt per LED - "Balken" den Vorrat an Accustrom an, und schützt die Accus vor Tiefentladung, indem der Verbraucher automatisch abgeschaltet wird. Dabei wird gleichzeitig auch die Stromversorgung für den digitalen Teil abgeschaltet, so dass keine unschönen Geräusche aus dem Lautsprecher hörbar werden. Eine Weiterbetrieb des DAC-UP-PCM1794 MK-II ist nur möglich durch Einschalten der Ladegeräte, die dann, neben der Stromversorgung des DA-Wandlers, in etwas mehr als einer Stunde die Accus wieder aufladen. Auch dafür braucht es nur einen Schalter, den Drehschalter rechts auf der Front der "Accukiste".

Lohnt sich Accustrom ?? Es sei hier noch einmal daran erinnert, dass der DAC-UP-PCM1794 MK-II mit unserer neuen Stromversorgung POWER-SUPPLY für 1794 schon deutlich besser klingt als der Vorgänger in der höchsten Ausbau-Stufe, also mit unserer Stromversorgung NiMH-DA2-POWER !! Klar ist aber auch, dass ein so extrem hochauflösender und "richtig" klingender DA-Wandler, in Verbindung mit hochwertigem CD-Laufwerk (z.B. dem hoer-wege TL-51X), guten CDs und natürlich ebensolcher Kette, die Vorteile der störungsärmeren und stärkeren Accuversorgung sehr deutlich aufzeigt.
Eine Beschreibung der Unterschiede greift eigentlich viel zu kurz, denn der accugespeiste Klang ist nochmals "richtiger" !! Es gibt Veränderungen im gesamten Spektrum, nicht "mehr" Bass oder "mehr" Druck, sondern es passt einfach alles noch besser zusammen, die Stimmung der Musiker scheint besser, die Musik spricht den Hörer noch unmittelbarer an, als würde nach einigen Regentagen plötzlich die Sonne scheinen !! Die schon mit Netzstrom ungeheuer "farbige" Wiedergabe legt noch zu !! Wir können uns hier nur wiederholen, wer einmal Accustrom genossen hat, möchte nie mehr "ohne" sein !!

Preise: Wir haben eine übersichtliche Preisliste in Tabellenform zu unseren DAC-UP-PCM1794 MK-II zusammengestellt.

Hören Sie Ihre CD-Sammlung dank der HiFiWERKSTATT hoer-wege "NEU",
völlig "entspannt" mit 24Bit + 192kHz ohne digitaltypische Störungen !!

Einbau in Gehäuse: DAC-UP-PCM1794 MK-II passt zusammen mit der Stromversorgung POWER-SUPPLY für 1794, den (optionalen) 5 digitalen Eingängen, und der Platine USB - IN, in die eleganten, nur 44mm "hohen" Gehäuse (435mm B + 300mm T), dazu gibt es auf Wunsch bearbeitete Front- und Rückwände, auch Sonderanfertigungen !!, sowie alle erforderlichen Teile. Die Verbindung der Platinen untereinander erfolgt durch schraubbare Klemmleisten. Maße der Platine DAC-UP-PCM1794 MK-II: 138mm B, 215mm L und 25mm H.
Die Accuversorgung mit 2 x NiMH-DA2-POWER, 160VA RK-Trafo, 24 x 3800mAh NiMH-Accus und separater Stromversorgung für den digitalen Teil mit eigener Platine, benötigt ein 60mm hohes Gehäuse, 435mm B und 300mm T. Auch dazu bieten wir natürlich alles Notwendige an, sowie alle erforderlichen Kleinteile.

Sie möchten vorher Probehören ?

Die Platinen sind betriebsfertig, deshalb können Sie sich den DAC-UP-PCM1794 MK-II mit passender Stromversorgung, z.B. POWER-SUPPLY für 1794, unverbindlich zum Probehören zuschicken lassen, die genauen Bedingungen finden Sie unter AGB, oder Sie besuchen uns nach Terminabsprache:

HiFiWERKSTATT hoer-wege
Stephan Horwege
Gallberg 40
28790 SCHWANEWEDE
Ortsteil Neuenkirchen bei Bremen.
Die Beschreibung der Anfahrt findet sich im Impressum.

Hotline: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege beantwortet unter der Telefon - Nr. 0421 / 647321 Montag - Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr alle Ihre Fragen gerne. Mailto: hifiwerkstatt@ewe.net