Kompromisslos musikalisch auch zum Selbstbau
Der bezahlbare DA-Wandler mit 24Bit/192kHz Upsampler:

hoer-wege DAC-UP-CS4398

Die Platine DAC-UP-CS4398 ist zur Zeit (August 2014) nicht lieferbar, sorry.
Die HiFiWERKSTATT hoer-wege überlegt, einen Nachfolger "aufzulegen", aber das kann noch etwas dauern.

Die HiFiWERKSTATT hoer-wege baut seit vielen Jahren höchstwertige DA-Wandler mit Upsampler, die wegen der sehr guten, aber leider auch sehr teuren Bauteile, ebenfalls teuer sein müssen !! Aber sollte es mit unserer Erfahrung nicht möglich sein, fast das Gleiche für viel weniger Geld zu erreichen ??

Wer lange sucht, und viel vergleicht, findet als wirklich guten, günstigen DA-Wandler den CRYSTAL CS4398, mit dem sich bei entsprechendem Aufwand und ebensolcher Kompromisslosigkeit, ein hervorragender DA-Wandler mit Upsampler auf 24 Bit und 192 kHz bauen lässt, der den Qualitäten unserer allerbesten DAC-UPs sehr nahe kommt, aber das für wesentlich weniger Geld !!

Bei diesem Projekt gibt es mehrere Premieren: So wird nicht nur zum Erstenmal der CRYSTAL DA-Wandler CS4398 und Eingangs-Receiver CS8416, sondern auch neue, sehr schnelle und strompotente current-feedback OP-AMPs von BurrBrown, sowie (nach den Spannungs-Reglern) die neuen PANASONIC FM Kondensatoren eingesetzt, deren Innenwiderstand im Vergleich zu den schon sehr guten FC - Typen nochmals um 40 - 70% niedriger ist !!

Praktische Umsetzung DAC: Nur bei exzellenten Aufnahmen akustischer Instrumente minimal schlechter als die teuren DA-Wandler ist der CRYSTAL CS4398. Mit dem integrierten Stereo-DAC lässt sich ein guter DA-Wandler trotz Handarbeit und hochwertiger Bauteile verhältnismäßig günstig realisieren, die "letzten 10%" wollen halt teuer bezahlt werden !! Durch neue, strom-gegengekoppelte OP-AMPs von BurrBrown ließ sich der teure BUF634 einsparen, die neuen OPs sind sowohl strompotenter als auch schneller !! Und dann haben wir die Stromversorgung gleich mit auf die Platine gesetzt, was die Kosten für ein zusätzliches Netzteil ohne Nachteil spart, denn es wird ein veritabler 100VA-RK-Trafo mitgeliefert !! Der Trafo verfügt selbstverständlich über separate Wicklungen für den Digital-und Analog-Teil.
Vom DAC-UP-CS4398 gibt es nur eine einzige Version, optional werden weitere Platinen angeboten, die z.B. statt dem einen digitalen Eingang per Cinchbuchse, 5 digitale Eingänge mit Eingangs-Wahl per Relais direkt hinter den Buchsen erlauben.

Hören Sie Ihre CD-Sammlung als wäre es live,
mit 24Bit und 192kHz von der HiFiWERKSTATT !


Foto der DAC-UP-CS4398-Platine, links wird der RK-Trafo angeschlossen, und rechts sind die analogen Ausgänge, RCA und XLR.
Geliefert werden die Platinen betriebsbereit mit 100VA-RK-Trafo, deshalb ist ein unverbindliches Probehören möglich.

Beschreibung der Platine:

Zum Aufbau: Als DA-Wandler wird der sehr gute CRYSTAL CS4398 eingesetzt, außerdem werden hochwertige, neue BurrBrown current-feedback OP-AMPs mit speziell angepasster Beschaltung eingesetzt. Die Stromversorgung wurde mit ultraschnellen, soft-recovery Dioden und erstmals mit den neuen, noch besseren PANASONIC-FM-Kondensatoren (nach den Spannungs-Reglern) realisiert, die Signalpfade sind auf der doppelseitigen, bleifreien Platine so kurz wie eben möglich gehalten.

Digitale Eingänge: Der DAC-UP-CS4398 verfügt über 2 Anschluss-Stifte, an die mittels RG-174-Kabel eine Cinchbuchse angeschlossen wird. Optional gibt es die Platinen Digital-In, mit 5 digitalen Eingängen: 1 x OPTO, 3 x WBT-CINCH und 1 x BNC. Die Eingangs-Wahl erfolgt per Relais und Umschalter, der mitsamt den Anzeige-LED auf einer weiteren Platine montiert ist. Auf einer 3. Platine sitzt ein Netz-Drehschalter, der über ein 230V AC Relais den DA-Wandler ein- oder ausschaltet. Beim Einbau in ein Gehäuse wird die eine Platine über die Buchsen mit der Rückwand, und die anderen beiden Platinen über die Drehschalter mit der Front verschraubt.

Sample-Rate-Converter: 16 – 24Bit und 32 – 96 kHz Sample Rate werden vom CS8416 empfangen, dann übernimmt der AD1896 die asynchrone Konvertierung auf 192kHz und 24Bit. Durch diesen (Rechen-) Schritt lassen sich gigantische Störabstände und hohe Jitter-Unterdrückung erreichen. Der AD1896 rechnet nur die digitalen Daten "hoch", Bit-Clock und L/R-Clock werden separat "erzeugt". Deshalb stellen wir gleich auf der Platine das dazu erforderliche Taktsignal bereit, mittels des 24,576MHz-Quarzes.
Für 192kHz Sample Rate ist keine De-Emphasis definiert, eine heute nicht mehr übliche, aufnahmeseitige Höhenanhebung wird bei der Wiedergabe nicht korrigiert, was in solchen Fällen lediglich zu einem etwas "helleren" Klangbild führt.

Die Analoge Ausgangs-Stufe: Der CS4398 "liefert" ein differentielles Ausgangs-Signal, das vom ersten OP-AMP aufsummiert wird, zur Unterdrückung von Gleichtakt-Störungen. Die zweite Stufe treibt das Filter mit engtolerierten Widerständen und FKP-Kondensatoren, die dritte und vierte Stufe stellen das nicht-invertierte (= RCA-Cinch) bzw. das invertierte Signal bereit, zum normgerechten Anschluss des XLR-Ausgangs.
Die Ausgangs-Impedanz beträgt 50 Ohm, am XLR-Ausgang und am Cinch-Ausgang stehen bei Vollaussteuerung (= 0 dB) +/- 3 Volt pp, dazu können bis zu +/-200mA !!! Strom "geliefert" werden. Die Bandbreite der Ausgangs-Stufe nach dem Filter beträgt über 2 MHz !!!, die Slew-Rate liegt bei rund 600 V/µs !!! Die Stummschaltung erfolgt mit 2 Relais, dabei wird aber nur der Leiter auf Masse gelegt, nicht der Signalweg unterbrochen. Da kein Kondensator im Signalweg liegt, gibt es pro Kanal einen Trimmer, mit dem eventueller Gleichstrom am Ausgang ausgeregelt werden kann.

Stromversorgung: Erfolgt mit einem 100VA-RK-Trafo, der über getrennte Wicklungen für den digitalen und analogen Teil verfügt. Der teilvergossene RK-Trafo hat einen Durchmesser von 92mm, die Höhe beträgt 41mm, der Trafo wird einschließlich Befestigungs-Material gleich mitgeliefert !!

Einbau in Gehäuse: DAC-UP-CS4398 passt zusammen mit dem RK-Trafo in unsere eleganten, 44mm "hohen" Gehäuse (435mm B + 300mm T), dazu gibt es auf Wunsch bearbeitete Front- und Rückwände, sowie alle erforderlichen Teile, siehe Gehäuse.
Maße der Platine: 101mm Breit, 217mm Lang und 27mm Hoch.


Foto des DAC-UP-CS4398 im 44mm hohen Gehäuse einschließlich RK-Trafo und der Platinen für die 5 digitalen Eingänge.
Dieses Gerät kann zum unverbindliches, 14-tägigen Probehören angefordert werden.


Foto des gleichen Gerätes wie oben, hier nur von hinten.

Optionen: Zum DAC-UP-CS4398 gibt es eine Platine Digital-In (112mm L + 45mm B) mit 5 digitalen Eingängen, die per Relais und Umschalter betätigt werden. Der Umschalter sitzt einschließlich 5 LED auf einer weiteren Platine (100mm L + 27mm H), die über den Drehschalter direkt hinter der Front eines Gehäuses montiert werden kann.

Neu - zusätzliche Option: USB - IN !! Mit dieser Platine kann der DAC-UP-CS4398 (auch nachträglich) um einen USB - Eingang erweitert werden. Somit können Sie endlich Ihre PC - Musikdaten in "high-endiger" Qualität hören. USB - IN lässt sich sehr einfach in praktisch alle DA-Wandler, nicht nur die der HiFiWERKSTATT, nachträglich einbauen.

Kabel: Wer ein außerordentlich gutes Digital-Kabel für wenig Geld sucht, dem empfehlen wir das stark versilberte van den Hul triaxial professional. Das Kabel gibt es fertig konfektioniert mit massiven van den Hul RCA- oder BNC-Steckern, oder von der HiFiWERKSTATT mit z.B. WBT-0110 "nextgen" cu RCA-Steckern. Außerdem können wir das Kabel auch als Meterware zum Selber-Konfektionieren liefern, sowie diverse dazu passende Stecker, siehe Zubehör.

Platine DAC-UP-CS4398: Inbetriebnahme-Anleitung.

Höchstwertige DA-Wandler können ihre wahren Qualitäten erst in Verbindung mit ebensolchen Quellgeräten zeigen:
Die HiFiWERKSTATT hoer-wege modifiziert seit mehr als 14 Jahren CD-Spieler, auch für Ihr Gerät können wir (sehr wahrscheinlich) Vorschläge zur Verbesserung machen. Näheres erfahren Sie unter CD-Modifikation. Eine Liste der bereits von uns erfolgreich modifizierten Geräte finden Sie hier. Selbstverständlich liefern wir auch gleich komplett modifizierte Geräte, wie z.B. die CAMBRIDGE CD-Spieler azur 340C / 540C V2 oder 640C V2 sowie den ONKYO DX-7355. Zusammen mit dem modifizierten ONKYO DX-7355 oder CAMBRIDGE azur 340C haben Sie eine bezahlbare Traumkombi, die nur sehr schwer zu toppen ist !!

PREISE und OPTIONEN zu allen Projekten:

Hier finden Sie in übersichtlicher Tabellenform alle Preise und Optionen zum Bau der Geräte mit den Platinen, Gehäusen und Frontplatten der HiFiWERKSTATT, getrennt nach DA-Wandler-Projekten, CD-Laufwerken und Verstärker-Projekten.

Sie möchten vorher Probehören ?

Die Platine ist betriebsfertig, deshalb können Sie sich DAC-UP-CS4398 unverbindlich zum Probehören zuschicken lassen, die genauen Bedingungen finden Sie unter AGB, oder Sie besuchen uns nach Terminabsprache:

HiFiWERKSTATT hoer-wege
Stephan Horwege
Gallberg 40
28790 SCHWANEWEDE
Ortsteil Neuenkirchen bei Bremen.
Die Beschreibung der Anfahrt findet sich im Impressum.

Hotline: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege beantwortet unter der Telefon - Nr. 0421 / 647321 Montag - Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr alle Ihre Fragen gerne. Mailto: hifiwerkstatt@ewe.net