Kompromisslos musikalisch zum Selbstbau
Die optionalen Platinen

hoer-wege DIGITAL-IN + DIGITAL-OUT + XLR-OUT

Die HiFiWERKSTATT hoer-wege bietet passend zu allen DA-Wandlern, und natürlich speziell zu unserem DAC-UP-CS4398, DAC-UP-PCM1704 und DAC-UP-PCM1794 MK-II, die Platinen "DIGITAL-IN" an. Wer am DAC zusätzlich digitale Ausgänge benötigt, kann dies mit unserer Platine "DIGITAL-OUT" ebenso hochwertig realisieren (siehe weiter unten). Außerdem bieten wir die Möglichkeit eines nachrüstbaren USB-Eingangs, siehe USB-IN.

Von links nach rechts sehen Sie den Netz-Drehschalter, die 5 digitalen Eingänge, die Eingangs-Wahlplatine, und USB-IN.

Das Ensemble "DIGITAL-IN" besteht aus mehreren Platinen, die entweder direkt mit der Rückwand oder direkt mit der Front eines Gehäuses verschraubt werden. Auf Platine 1 befinden sich 5 digitale Eingänge, die Eingangs-Wahl erfolgt per Relais direkt hinter den Buchsen. Der Umschalter dazu sitzt auf Platine 2, einschließlich der 5 oder 6 Anzeige-LED, damit lässt sich dann auch der USB - Eingang selektiv anwählen. Zusätzlich wird noch eine Platine angeboten, die einen Netz-Drehschalter einschließlich 230V ~ Relais und Netz-Sicherung trägt. Diese Platine wurde lediglich aus Design-Gründen entwickelt, denn so können auf der Front 2 Drehschalter vorgesehen werden.

Die Platine mit den 5 digitalen Eingängen bietet von rechts nach links "IN 1" = OPTO, "IN 2, 3 + 4" = WBT-CINCH und "IN 5" = XLR oder BNC (siehe 1. Bild oben, 2. Platine von links). Die Eingangs-Wahl erfolgt per Relais direkt hinter den Buchsen, die Steuersignale gelangen über ein 10-poliges Flachkabel zur Platine, da ist jede Verwechselungs-Gefahr ausgeschlossen.
Die Platine sollte neben dem DA-Wandler im Gehäuse montiert werden, und wird über die Buchsen an der Rückwand befestigt. Zusätzlich kann die Platine über 2 M3 x 16 Schrauben und 8 mm Abstandsrollen mit dem Boden des Gehäuses verschraubt werden. Die Weiterleitung der digitalen Signale zum DA-Wandler erfolgt noch auf dieser Platine über einen hochwertigen Übertrager, und anschließend über ein auf der Platine direkt angelötetes, koaxiales Kabel.

Maße der Platine: 95mm Lang (mit XLR) und 112mm Lang (mit BNC) x 45mm Tief. Der Abstand der Buchsen beträgt jeweils 20 mm (Ausnahme XLR = 25mm), die Bohrungen für die RCA- bzw. BNC-Buchsen sollten jeweils 13 mm (XLR 22mm) Durchmesser haben, der rechteckige Durchbruch für den optischen Eingang muss etwa 12 x 10 mm sein, die 3mm Bohrung für die Schraube zur Befestigung des TORX176 an der Rückwand sitzt 6 mm über der oberen, 12 mm langen Kante.


Die Eingangswahl ist auf einer weiteren Platine untergebracht (siehe Bild oben, die LED sind nicht bestückt). Neben dem Drehschalter (ganz links) können bis zu 6 LED (grün, rot, gelb oder blau) bestückt, und natürlich auch bis zu 6 Eingänge geschaltet werden. "1" = OPTO, "2, 3 + 4" = CINCH, "5" = XLR oder BNC und "6" = USB. Desweiteren wird hier die Stromversorgung angeschlossen, die Spannung muss zwischen + 7 bis maximal + 20 Volt betragen, und wird per + 5 Volt Spannungsregler (in der Mitte unten) passend gemacht. Per 10-poligem Stecker, oben auf der anderen Seite der Platine, und passendem Kabel werden von hier die Relais der DIGITAL-IN Platine gesteuert. Da nur ca. 30mA benötigt werden, gibt es praktisch überall einen passenden Anschluss.
Beim DAC-UP-CS4398 wird die passende Spannung vor dem + 5 Volt Spannungsregler auf der Platinen-Unterseite an den "Beinchen" eines Kondensators abgegriffen (siehe Inbetriebnahme DAC-UP-CS4398). Oder direkt vom Netzteil DA-POWER oder NiMH-DA2-POWER bei Kombination mit dem DAC-UP-PCM1704. Beim "POWER-SUPPLY für 1794" ist ein Abgriff direkt auf der Platine vorgesehen.
Maße der Platine: 117mm Lang x 28mm Hoch. Die Platine wird über den Drehschalter an der Front befestigt. Bei dem lässt sich die gewünschte Anzahl an Stellungen mittels eines Zahnrings eingrenzen, der unter der großen Mutter sitzt.


Der Netz - Drehschalter ist zusammen mit einem 230V ~ Relais und Sicherungs-Halter auf einer weiteren Platine untergebracht (siehe Bild oben). Der Anschluss der Kabel erfolgt an 2-poligen Klemmleisten, links im Bild.
Maße der Platine: 80mm Lang x 33mm Hoch. Die Platine wird ebenfalls über den Drehschalter an der Front befestigt, der hier auf 2 Stellungen begrenzt ist. Da dieser Schalter nicht für größere Lasten ausgelegt ist, übernimmt ein 8A Relais diese Arbeit.


    PREISLISTEN mit allen OPTIONEN hier    



Die Platine DIGITAL-OUT: Die Ausgangs-Stufe hoer-wege DIGITAL-OUT ist mit hochwertigen Bauteilen, 2 RCA-Buchsen und aufwendiger Siebung bestückt, die Signalpfade sind so kurz wie möglich. Ein (optionaler) + 5Volt Spannungs-Regler sorgt für universelle Einsatzmöglichkeiten.

Technische Daten: Die Ausgangs-Impedanz beträgt normgerecht 75 Ohm, die 2 Ausgänge werden separat aufbereitet und für längere Kabelwege (mehr als) ausreichend verstärkt auf etwa 4 Volt pp, und per hochwertigem Übertrager, der für Sample-Rates bis 200kHz/24 Bit geeignet ist, vollständig von der Quelle entkoppelt.
Maße der Platine: 77 mm x 33 mm, siehe auch die Skizze oben, die Höhe beträgt nur 15mm, der Stromverbrauch liegt kaum über 30mA.

Einbau-Empfehlungen: Die Platine wird mit allen notwendigen Kabeln und Buchsen ausgeliefert, die Anschlüsse erklären sich von selbst. Beim Einbau in einen CD-Player sind immer geregelte + 5 Volt vorhanden, die auch genutzt werden sollten, dann ist statt des Spannungs-Reglers eine Drahtbrücke eingelötet (der Normalfall). Optional kann (auch jederzeit später) ein +5V-Spannungs-Regler montiert werden. Bereitgestellt werden so oder so zwei unsymmetrische, koaxiale Ausgänge mit hochwertigen Cinch-Buchsen, die unbedingt isoliert eingebaut werden müssen. Über Kabel lassen sich auch (wenn gewünscht) BNC-Buchsen anschließen.
Das Signal "Digital-In" wird im CD-Spieler z.B. bei einem optischen Ausgang abgegriffen, an dieser Stelle findet man auch + 5 Volt und Masse bzw. GND (+5V = rot; GND = blau). In Verbindung mit einen hoer-wege DAC-UP-xxx wird das Signal "Digital-In" entweder am Eingangs-Wahlschalter, oder am digitalen Eingang auf der Wandler-Platine abgegriffen.

Die Befestigung der Platine im Gehäuse erfolgt am Einfachsten über die RCA-Buchsen in der Rückwand. Ist das aus Platzgründen nicht möglich, sollte die Platine "eingeschrumpft" werden, und z.B. mit Heißkleber an geeigneter Stelle befestigt werden. Möglich ist auch die Befestigung an den beiden Bohrungen mit M3-Schrauben und Abstandsrollen, in jedem Fall dürfen außer den Kabeln keine leitenden Verbindungen zum Gehäuse oder zu anderen Platinen bestehen.

Kabel: Wer ein außerordentlich gutes Digital-Kabel für relativ wenig Geld sucht, dem empfehlen wir das massiv versilberte und mehrfach geschirmte van den Hul THE DIGICOUPLER. Dieses Kabel wurde speziell als S/P-DIF - Verbindung entwickelt. Lieferbar fertig konfektioniert mit massiven van den Hul RCA- oder BNC-Steckern. Wer die digitalen Daten per XLR-Kabel übertragen kann, sollte das van den Hul AES/EBU, oder das neue van den Hul 3T THE ROCK ausprobieren. In unserer Kette mit hoer-wege CEC TL-3N und DAC-UP-PCM1794 MK-II klingt das THE ROCK noch etwas besser als die beiden anderen Kabel.



Die Platine XLR-OUT: Die analoge Ausgangs-Stufe hoer-wege XLR-OUT ist mit hochwertigen Bauteilen, 2 WBT RCA-Buchsen und 2 x NEUTRIK XLR-Buchsen bestückt, die Signalpfade sind auf der doppelseitigen Platine so kurz wie möglich. Die Symmetrierung besorgt pro Kanal ein BurrBrown DRV134, dessen Stromversorgung (max. +/- 15 Volt) erfolgt z.B. von unserer PHONO-MC V3 aus, oder direkt vom Netzteil.

Technische Daten: Die RCA-Ausgänge werden direkt von der angeschlossenen Platine, wie z.B. hoer-wege DAC-UP-PCM1704cmf, oder PHONO-MC V3, beschickt. Die RCA-Ausgänge werden direkt "durchgereicht", dazu kommen 2 kräftige XLR-Ausgänge, die DRV134 treiben mühelos auch lange Kabelstrecken. Die hoer-wege XLR-OUT kann natürlich auch jede andere, analoge Schaltung um XLR-Ausgänge erweitern.
Maße der Platine: 100 mm x 35 mm, der Stromverbrauch liegt kaum über 30mA.


    PREISLISTEN mit allen OPTIONEN hier    


Sie möchten Probehören ?

Unsere Platinen sind betriebsfertig und können unverbindlich zum Probehören angefordert werden, die genauen Bedingungen finden Sie in unseren AGB. Oder Sie besuchen uns nach Terminabsprache:

HiFiWERKSTATT hoer-wege
Stephan Horwege
Gallberg 40
28790 SCHWANEWEDE
Ortsteil Neuenkirchen bei Bremen.
Die Beschreibung der Anfahrt finden Sie im Impressum.

Hotline: Die HiFiWERKSTATT hoer-wege beantwortet unter der Telefon - Nr. 0421 / 647321 Montag - Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr alle Ihre Fragen gerne. Mailto: hifiwerkstatt@ewe.net